Login

Die Loswahl als neues Demokratisches Instrument.

02.05.2018 08:43
von Michael Kistler
(Kommentare: 0)
Demokratie neu gestalten

Wege zur Reformation der Demokratie

Eine mögliche Alternative zum heutigen Wahlverfahren wäre ein Losverfahren. Dabei handelt es sich um ein historisch viel demokratischeres Instrument, das heuet wieder eingeführt werden könnte. Beispiel sind das antike Athen oder die blühenden Republiken von Venedig oder Florenz zu Zeiten der Renaissance.

Durch das Losverfahren würden Bürger aktiv an Entscheidungsprozessen und der Formulierung von Gesetzesteten mitwirken – etwa in einer zusätzlichen Bürgerkammer (angedacht mit Conventions, Bürgerversammlungen oder Zukunftsräten). Die Bürger würden repräsentativ aus den verschiedensten Bevölkerungsgruppen ausgelost, um eine breites Spekturm abzubilden.

Möglich wäre auch ein duales System aus Wahl und Losverfahren. So könnte der Senat ausschliesslich aus gelosten Bürgern bestehen, während im Parlament weiterhind die gewählten Vertreter ihren Sitz hätten.

Quellen:

David van Reybrouck: Gegen Wahlen – warum Absitmmen nicht demokratisch ist. Wallstein Verlag, 2017

pro Zukunft - Navigtaor duch die aktuelle Zukunftspublikationen. www.jungk-bilbliothek.org

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© all rights reserved by kistler holistic
Made with Contao CMS